Boris Brejcha – begann mit 12 zu produzieren

Boris Brejcha ist ein deutscher DJ und Musikproduzent (geboren 1981 in Ludwigshafen am Rhein). Er selbst beschreibt seinen Musikstil als „High-Tech Minimal„.

Seit seiner Kindzeit spielt Boris Keyboard und Schlagzeug, war als Schüler auch ein halbes Jahr lang Schlagzeuger in einer Band. Dann brachte ein Kumpel eine CD der niederländischen Techno-Veranstaltung Thunderdome, was seine erste Erfahrung mit dem Genre darstellte. Als Zwölfjähriger begann er dann selbst elektronische Musik zu produzieren, zunächst nur als Hobby.

Boris Brejcha

2006 startete er dann mit seinen beiden Singles Monster und Yellow Kitchen seine Karriere als Techno-Produzent bei dem Label Autist Records. Noch im selben Jahr hatte er auch seinen ersten Auftritt als DJ beim Universo Parallelo-Festival in Brasilien. Ein Jahr später wurde er nach mehreren weiteren veröffentlichten Tracks von der Zeitschrift Raveline zum „Ausnahmetalent 2007“ ernannt.

Im Jahr 2015 gründete Boris nach mehreren Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Label Harthouse
sein eigenes Musiklabel, welches er Fckng Serious nannte. Die Musiker Deniz Bul und Ann Clue sind ebenfalls bei seinem Label unter Vertrag.



 
 
 
Quelle: Wikipedia

borisbrejcha.de
facebook.com/BorisBrejcha.Official

, , , , , , markiert
 
 
 


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close