Pig & Dan – Ihre Wurzeln sind Modular

Mit ihrem 2014 veröffentlichten Langspieler „Destination Unknown“ siedelten sich Pig & Dan – die mit bürgerlichen Namen Igor Tchkotoua und Dan Duncan heissen – in eher ambientesken Gefilden an. Und das mit grosem Erfolg, denn in den Beatport Charts waren sie mit einigen Stücken aus diesem Album über 4 Monate vertreten.

Pig & Dan

In ihrer Karriere remixten sie bereits Künstler wie Underworld, Deadmau5, John Digweed und Innercity. Nun bringen die beiden – die seit über zehn Jahren gemeinsam Musik machen und in den vergangenen Monaten auf Labels wie Cocoon, Suara, Terminal M, Herzblut und auch Bedrock vertreten waren – mit „Modular Baptism“ ihr viertes Album heraus. Während sie sich dabei erneut auf ihre modularen Wurzeln fokussieren, formen sie zeitgleich ein Cross-Over zwischen „Oldschoolness and some modern touch„. Erschienen ist das Werk am 25. März 2016 auf dem im Jahre 2012 von ihnen gegründeten eigenen Label ELEVATE.



 
 
 
Quelle: FAZEmag

facebook.com/piganddan
piganddan.com

, , , , , , , markiert
 
 
 


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close